Blog, Eigene Rezepte, Rezepte, Uncategorized
Schreibe einen Kommentar

Raclette mal anders….

Hallo liebe Käsefreunde,

jetzt sind wir im ultimativen Raclette-Showdown Ende Februar, Anfang März! Wer zu Weihnachten noch keines hatte, und auch Silvester aufs Schmelzen verzichten hat, könnte die letzten gemütlichen Winterabende nutzen, z.B. in den bevorstehenden Faschingsferien. Wusstest Ihr, dass der Begriff Raclette von „racler“ abgeleitet ist, dem französischen Verb für „schaben“. Bei uns gibt es deshalb das Raclette auch bevorzugt vom kleinen „Schmelzgrill“ für 1/4 Laibe. Da werden 8 Personen mit etwa 1,5 kg Käse gut satt.

Aber wir wollen Euch natürlich auch das variantenreichere Pfännchen-Spiel nicht madig machen – im Gegenteil ;-).

An dieser Stelle drei Rezept-Tipps:
Wir variieren gerne die Käsesorten und verwenden  nicht nur gewürzte Raclette-Sorten (Trüffel, Pfeffer, Knoblauch etc.) sondern vor allem für unser Lieblingspfännchen einen cremigen Blauschimmelkäse, unter den wir Birnenscheiben und ein bißchen Thymian packen. Beim Blauschimmel könnt Ihr wiederum mildere Sorten wie Gorgonzola Dolce oder auch einheimische Molkereiprodukte (z.B. Blauroter/Blauweisser von Sennerei Zurwies im Allgäu) wählen oder ihr tendiert zum würzigen Roquefort – auch den gibt es heimisch, heißt dann z.B. „Roggen blau“ von der Langenburger Schafkäserei.

Uns gefällt gut das kleine Büchlein von Gräfe und Unzer, für knapp 10,- Euro rund ums Raclette – auch ein schönes Mitbringsel zum geselligen Raclette-Abend – neben unseren Aufstrichen FEIGE zum KÄSE, ZWETSCHGE zum KÄSE und QUITTE zum KÄSE natürlich 😉

Übrigens eigenen sich auch viele Käse von heimischen Käsereien bestens für Euer Raclette, die dann aber nicht Raclette-Käse heißen. Wir lieben den Bauernkäse der Sennerei Lehern (mit Online-Shop auch für Käsemarmela.de), den Eisenberger unserer Bergkäserei Weizern sowieden Bühlertaler Dorfkäse von der Dorfkäserei Geiferthofen. Alle drei sind auch etwas für Gäste und Kinder, die es nicht ganz so rezent mögen und deshalb beliebt in größerer Tafelrunde

Bei unserem Shop-Partner gut.es.de der Esslinger Zeitung gibt es sogar Rezepttips zu Pizza, Pasta und Dessert – alles zubereitet im Raclette-Gerät!  Diese findet Ihr hier:

https://www.gut-es.de/blogs/blog-beitraege/schluss-mit-langeweile-6-raclette-rezepte-die-du-so-noch-nicht-kanntest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.