Autor: Tanja Leis

Rezepte träumen – so entsteht eine neue Sorte

Endlich plaudern wir mal wieder aus dem Kochtopf! Unsere neue CASSIS zum KÄSE ist im Handel, und wir freuen uns, ein paar Insider-Infos mit Euch zu teilen ;-). Oft werde ich gefragt, wie eine neue Sorte entsteht, und meine ehrliche Antwort ist: „Im Kopf.“ Tatsächlich, der Gaumen kommt erst später ins Spiel. Als ich vor sechs Jahren mit Käsemarmela.de startete, gab es auch meiner privaten Küche nur drei Sorten. Sieben weitere für eine komplettes Winter- und Sommersortiment mussten in wenigen Wochen erschaffen werden. Das funktioniert bei mir „im Traum“ – keine Koketterie! 😉 Ich visualisiere Geschmäcker sehr stark, überlege mir zur Grundnote einer Frucht eine passende Kräuterart und eine Pfeffersorte. Das ist übrigens unser Grundsatz für jedes Rezept: Bitte nur EINE Frucht, keine allzu scharfen Gewürze. Eine Kräuterart, eine Pfeffersorte, etwas Zitrone – das wär’s. Wer uns kennt, weiß, dass Käsemarmela.de sich damit bewusst von Chutneys und Senfsoßen abgrenzt.  Aber zurück zur Cassis: Ihr Grundgeschmack ist süß und säuerlich, aber auch herb und fast eine Spur bitter. Im Mund kann Sie ein leicht adstringierendes Gefühl verursachen. …

3 x Käse und Wein in der Region Stuttgart / Vaihingen-Enz

Wir freuen uns, Euch dieses Frühjahr drei Veranstaltungsorte für Käse-trifft-Wein-Abende anzubieten. Am 25. März begrüßen wir bei Weingut Wilhelm Kern, Kernen im Remstal, drei ganz besondere Käse zurück aus der Winterpause. Seit Wochen bin ich mit den Käsern in Kontakt, um uns die besten perfekt auf den Punkt gereiften Spezialitäten zu sichern ;-)…. Unsere heimischen Schafe und Ziegen bekommen nämlich beim Melken eine Winterpause. Erst wenn im frühen Frühjahr die ersten Jungtiere geboren werden, beginnt auch wieder das Käsen. Mit dabei ist der super cremige Schaf- „Eckbert“ (Camembert Art) vom Waldeckhof in Göppingen. Außerdem wieder am Start unser heißgeliebter „Roggen blau“ von er Langenburger Schafkäserei. Wer Roquefort liebt, wird dahinschmelzen…. Und natürlich holen unsere Winzer ihre besten „Auslesen“ dafür aus der Schatzkammer. Immer wieder eine Ehre ist es uns, den „Rotbart“ – einen wunderbaren Weichkäse mit Rotkulturen und feiner Würze ins Spiel bringen zu dürfen. Die Bittenfelder Hofkäserei verarbeitet nur beste Demeter-Kuhmilch und im Winter gibt es bei artgerechter Haltung davon nun mal weniger… Der cremig-würzige Käse liebäugelt gerne mit meiner Aprikose zum Käse (mit …

Raclette mal anders….

Hallo liebe Käsefreunde, jetzt sind wir im ultimativen Raclette-Showdown Ende Februar, Anfang März! Wer zu Weihnachten noch keines hatte, und auch Silvester aufs Schmelzen verzichten hat, könnte die letzten gemütlichen Winterabende nutzen, z.B. in den bevorstehenden Faschingsferien. Wusstest Ihr, dass der Begriff Raclette von „racler“ abgeleitet ist, dem französischen Verb für „schaben“. Bei uns gibt es deshalb das Raclette auch bevorzugt vom kleinen „Schmelzgrill“ für 1/4 Laibe. Da werden 8 Personen mit etwa 1,5 kg Käse gut satt. Aber wir wollen Euch natürlich auch das variantenreichere Pfännchen-Spiel nicht madig machen – im Gegenteil ;-). An dieser Stelle drei Rezept-Tipps: Wir variieren gerne die Käsesorten und verwenden  nicht nur gewürzte Raclette-Sorten (Trüffel, Pfeffer, Knoblauch etc.) sondern vor allem für unser Lieblingspfännchen einen cremigen Blauschimmelkäse, unter den wir Birnenscheiben und ein bißchen Thymian packen. Beim Blauschimmel könnt Ihr wiederum mildere Sorten wie Gorgonzola Dolce oder auch einheimische Molkereiprodukte (z.B. Blauroter/Blauweisser von Sennerei Zurwies im Allgäu) wählen oder ihr tendiert zum würzigen Roquefort – auch den gibt es heimisch, heißt dann z.B. „Roggen blau“ von der Langenburger Schafkäserei. …

Käse & Wein – regional und fein

    besucht   Freitag, 25. März 2022, 18.30 Uhr – 22.00 Uhr Kernen im Remstal Käse & Wein – regional und fein Lernen Sie in sieben genussreichen Kombinationen das Beste aus unserer Region kennen: Ausgewählte Weine der Editionen KESSELLIEBE und Von STETTEN sowie der GOLD-Serie kombiniert mit regionalen Käsen. Entdecken Sie Käseschätze von der Albregion bis zum Allgäu, perfekt begleitet von unseren Weinen. Warum es Käse nicht zu trocken mag? Was zeichnet guten handwerklichen Käse aus? Durch den Abend führen Ina Kern (Önologin) und TanjaLei (Guilde Internationale des Fromagers) von Käsemarmela.de. Begrenzte Teilnehmerzahl  – Verbindliche Anmeldung erforderlich 48,-  € p.P. Hier geht’s zur Einladung! Reservierungsanfragen oder Anmeldung bitte per e-Mail an info@kern-weine.de oder info@kaesemarmela.de

Käse trifft Wein – live statt online! Kein Aprilscherz!

  Themenweinprobe: Käse trifft Wein Erleben Sie die perfekte Kombination von Käse & Wein und dazu fein abgestimmte Fruchtzubereitungen von Tanja Leis. Inkl. Begrüßungssekt, 6er Wein- und Käseprobe, Wasser und Brot. Tanja Leis und Jasmin Fischer (Weingut Sonnenhof) begleiten Sie bei dieser Genussreise. Erfahren Sie mehr über Käse und Wein, die besondere Kunst ihrer Herstellung und welche Kombinationen sich besonders gut ergänzen. Der Dreiklang von Wein, Käse und Käsemarmelade ist ein Geschmackserlebnis! ANMELDUNG ERFORDERLICH! 1. April 2022, 18:30 – 22.00 Uhr im Weingut Sonnenhof, Vaihingen-Enz (Gündelbach) Kosten: € 49,00 pro Person Einlass: Unter Einhaltung der 2G+ Regelung (BaWü, Stand 3.2.22) Hier geht’s zur Anmeldung: https://www.weingutsonnenhof.de/veranstaltungen/termine/  

Stuttgarter Zeitung empfiehlt uns für den Gabentisch!

Herzlichen Dank an die Stuttgarter Zeitung, die uns in der heutigen Ausgabe bei ihren Weihnachts-Geschenktipps wohlwollend berücksichtigt hat . Damit Ihr nicht lange sucht, hier eine kleine Auswahl von Geschäften in verschiedenen Stuttgarter Stadtteilen, die unser aktuelles Wintersortminent führen: Wein-Musketier Stuttgart, Guido Keller, Wein & Kultur Weinhaus Stetter (die Vinothek hat jeden nachmittag geöffent, außer Sonntag) Kate’s Room Raum für schöne Dinge (Stuttgart-Möhringen) #Melanies’s Backstüble (Stuttgart-Gaisburg, Schurwaldstraße) Wilhelm Kern – Wein, Sekt & Secco – falls Ihr ein kurzes Fährtle nach Kernen im Remstal unternehmen möchtet Fragt dort gerne auch nach der Gratis-Geschenktüte „Duett zum Raclette“, wenn Ihr die Gläser als Mitbringsel überreichen möchtet. Eine genussvolle Adventzeit wünscht euch euer Käsemarmela.de-Team

Sommerliche Pfirsich-Blauschimmel-Quiche

Wir verwenden hier zum Pfirsich aus dem Remstal den „Roggen Blau“ Käse der Langenburger Schafkäserei (Demeter) aus dem Jagsttal. Er gehört zu den kräftigen Blauschimmel-Käsen, ähnlich dem französischen Roquefort. Seinen ungewöhnlichen Namen hat der Käse bekommen, weil die benötigten Blauschimmel Kulturen (Penicillinum Pilz) in Roggenbrot vorgezüchtet werden, das von innen schimmelt.   Zutaten für eine Kuchenform / Tartform mit 26 cm Durchmesser oder 4 kleine Tarteförmchen Mürbeteig 200 gMehl 1 TLSalz 1Ei 1 PriseZucker 100 gButter aus dem Kühlschrank Belag 150 g Roggen Blau  (alternativ Roquefort oder milder Gorgonzola) (Langenburger Schafkäserei, z.B. erhältlich auf dem Esslinger Wochenmarkt bei Andrea Holzer) 3 Eier 200 g Schmand Salz frisch gemahlenen Pfeffer weißer Pfeffer und einige gemörserte Rosa Pfefferbeeren 1 Prise Muskatnuss 3 Weinbergpfirsiche (geschält) 1 SpritzerZitronensaft 1 Prise Muskatnuss Kuchenform / Tartform mit 26 cm Durchmesser oder 4 kleine Tarteförmchen  Zubereitung Mehl mit Salz in einer Schüssel mischen, in die Mitte eine Mulde formen. Butter in kleinen Stücken zugeben, ebenso das Ei und 1 Prise Zucker. Rasch zu einem Teig verkneten. Teig für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Den Edelschimmelkäse mit …

Leckere Ferien zu Hause!

Der neue Onlineshop der Esslinger Zeitung ist auch in den Ferien rund um die Uhr geöffnet! Wer Zuhause oder am Urlaubsort Lust auf unsere Remstalfrüchtchen verspürt, sollte unbedingt das SOMMER SPECIAL mit MwSt.-Geschenk nutzen 😉 Auf das Logo klicken und schon habt Ihr Euer Sommerschnäppchen! Für „Leckere Ferien zu Hause“ gibt es jetzt 10% Rabatt auf diese beiden Sorten: Unsere ZWETSCHGE mit pikanten Aromen von Cayenne und Ingwer ist ein prima Begleiter zum Grillend mit Freunden oder Familie… Nicht nur der Grillkäse liebt das fruchtige i-Tüpfelchen, sondern auch Burger und Dry Aged-Steaks lassen dafür jede Grillsauce links liegen ;-)…. Unsere Weinempfehlung dazu vom Weingut Sonnenhof (Vaihingen Enz) : 2018 Wachtkopf Lemberger *S* Unseren WEINBERGPFIRSICH empfehlen wir zum Beispiel zum sommerlichen Salaten, die Ihr mit mild-cremigen Weichkäsen (gerne auch Ziege….) garniert oder mit milden bis kräftigen Blauschimmel-Sorten dekoriert…. Unser Rezept-Tipp: Wer ein bisschen mehr Zeit hat fürs Vorbereiten des Abendessens, der sollte unbedingt mal unsere Pfirsich-Blauschimmel-Quiche probieren! Wir verwenden dafür weißfleischige Weinbergpfirsiche, die noch recht fest sein sollten.

Help & Hope – findiges Krisenmanagement für Manufakturen und Gastronomie in Stuttgart

Der Blog Help & Hope ist eine neue Plattform für gegenseitigen Support für viele Stuttgarter Tour Guides, Tour-Partner (vor allem gastronomische Betriebe und kleine Manufakturen) sowie deutschandweite City Manager (eat-the world).   Vielen Dank, lieber Rainer Killian für dieses tolle Konditionstraining für den Marathon, mit dem Du uns seit Ende März begleitest! Dort findet Ihr auch unseren neuen regionalen Online-Shop gut-es.de, ein Projekt der Esslinger Zeitung für kleine Hersteller aus der Region. Wir finden, dass unsere Käsemarmela.de da wunderbar untergebracht ist.  Nach zwei Wochen Shutdown hatte der umtriebige Stuttgarter Kulturmanger Rainer Killian  (u.a. Stadttouren für eat the world und eine eigene Veranstaltungsagentur Organum) Ende März genug vom banalen Alltag: „Das tägliche Leben zwischen Homeschooling, Förderanträge ausfüllen, Recherchieren des besten Video-Chat-Anbieters und Schlange stehen für Toilettenpapier hat sich langsam eingespielt“, lacht er,  „jetzt dreht sich’s darum, unter den derzeitigen Umständen wieder einen geregelten Tagesablauf zu installieren, geduldig nicht täglich zu fragen: „wie weit isses noch, Mama (Merkel)?“, und parallel bereits vorsichtig step by step die Zeit danach vorzubereiten – die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.“ Und so hofft auch Käsemarmela.de, dass wir ab …

Hausmesse to Deliver!

Hier das Bestellformular: Hausmesse to Deliver Liebe Wein- und Käse-Freunde, liebe Freundinnen und Freunde unserer kleinen Manufaktur, unser Wein-Partner Weingut Sonnenhof aus Vaihingen-Enz bringt seine (ausfallende) Hausmesse zu Euch nach Hause und wir sind natürlich dabei! 🙂 Pünktlich zum langen 1. Mai Wochenende bekommt Ihr ein tolles Paket für ein Grillmenü, bestückt mit besten Zutaten aus teilweise auch Stuttgarter Manufakturen. Von Käsemarmela.de gibt es die pikante ZWETSCHGE zum KÄSE, die nicht nur zum mitgelieferten Hohensteiner Albbüffel-Käse prima passt, sondern auch Eure Steaks fruchtig-würzig begleiten darf. Für ein perfektes Dessert sorgt die Mandelmanufaktur Papillon aus Stuttgart.  Schenken wir uns gegenseitig ein bißchen Freude! 🙂 Wir helfen Euch, den Biergarten-Besuch nicht gar so schmerzlich zu vermissen, Ihr helft uns lokalen Qualitätserzeugern durchzuhalten, bis Gastronomie und Veranstaltungen wieder sicheres Auskommen bringen. 😉 Bleibt gesund! Herzlich, Euer Käsemarmela.de-Team aus Gaisburg #supportyourlocals Bestellannahme ist bis Montag, 27.4., damit Ihr pünktlich zum 1. Mai versorgt seid …. 😉