Unser aktuelles Sortiment

Im Juni/Juli 2020 erhalten Sie…

Käsemarmelade Holunder

WEINBERGPFIRSICH – Die Gefällige
mit Noten von Ananasminze und Rosa Pffferbeere
mag gerne:

  • cremig-kräftige Weichkäse
  • Ziegenkäse
  • jungen Hartkäse / Schnittkäse
  • Blauschimmelkäse

APRIKOSE – Die sommerliche Allrounderin
mit Noten von Rosmarin und Grünem Pfeffer
passt besonders fruchtig zu:

  • mittelaltem bis würzigem Hartkäse
  • Rotschmiere Käse (auch sehr rezente, wie Epoisses)
  • Rohmilch Camembert/Brie (wie Brie de Meaux)
  • Unser Tipp: liebt Gewürze (Bockshornklee, Pfeffer, Schabziger Klee, etc.)

HIMBEERE – Die Verführerische
mit Noten von Zitronenmelisse, Zitronengras, Vanille, Granatapelsirup
passt besonders zu:

  • Frischkäse / Ziegenfrischkäse
  • cremigen Weichkäse-Sorten (auch aus Ziegen- und Schafmilch)
  • leichtem, eher cremigen Blauschimmel-Käse
  • sehr reifem Rohmilch-Hartkäse (reifer Emmentaler z.B.)

HOLUNDERBLÜTE – Die Blumige
mit Noten von Lavendel, Zitrone, Grünem Pfeffer

freut sich über:

  • pfeffrige Käsesorten
  • leichte Rotschmiere-Käsesorten (z.B. Winzerkäse)
  • leichtere bis mittelwürzige Blauschimmel-Käse
  • kräftigere Ziegenkäse (Weichkäse oder halbfester Schnittkäse)

ZWETSCHGE zum KÄSE gilt als unsere Raclette-Empfehlung längst nicht mehr nur im Winter!

Wir haben sie so „getuned“ , dass Schärfe und Konsistenz den würzig-warmen Schmelz eines guten handwerklich hergestellten Raclette-Käses optimal abrunden. Der hohe Pektingehalt der vollreifen Hauszwetschge schenkt dem Aufstrich eine sehr homogene Konsistenz und macht das Produkt zu einem tollen Begleiter zu allem „Gegrillten“  –  also auch etwas für die (noch) Fleischliebhaber unter den Gernegrillern! 😉

Kennt Ihr übrigens die „Barbeclette“ von Bosca? Ein kleiner Käsescheiben-förmiger Aufsatz für den Grill, gibt es bei Raclette.de

ZWETSCHGE – Die Würzige
mit Noten von Ingwer und Cayenne

liebt:

  • Rotweinkäse
  • gereifte Hartkäse
  • pfeffrige Schnittkäse
  • geräucherten Käse
  • unser Tipp: unübertroffen zum warmen Raclette!

CORONA UPDATE
und was die Krise für unser aktuelles Sommersortiment von Käsemarmela.de bedeutet!

Wir standen gerade in der Küche mit unserem ersten Frühlingsboten HOLUNDERBLÜTE zum KÄSE, als uns aus Tirol die Breaking News erreichte, dass die Wintersaison der Hotels und Gaststätten sofort zu beenden sei! Unser geschätzter Gastro-Partner gstreins widerrief alle ausstehenden  Bestellungen. Viele unserer Endkunden-Handelspartner in Deutschland sagten in den nachfolgenden Tagen die Osterbestellungen ab. Erfreulicherweise kristallisierte sich schnell eine treue Käseliebhaberschaft heraus, die über den Onlineshop der Sennerei Lehern ihren Familien ein fruchtiges Osterbrunch servierte. „Zu Hause gutgehen lassen“, war das Motto der ersten Shutdown-Wochen.

Onlinekauf als #supportyourlocal!

Plötzlich verband sich damit auch die Idee, sich Produkte aus der eigenen Region vom Zusteller nach Hause bringen zu lassen. Als hätten sie es geahnt, haben da die Online-Shop-Experten des Hauses Bechtle,, bekannt als Druckerei und Herausgeber der Esslinger Zeitung, einen Onlineshop speziell für Manufakturprodukte aus dem Raum Esslingen/Stuttgart gelauched. Der war natürlich schon länger geplant….. Kam aber auch zur rechten Zeit und mit dem plötzlich auch NOCH sinnhafteren Namen gut-es.de ! 😉

Bei aller aufkeimender Existenzsorge brachten die frühen Tage dieser ungewohnt „angehaltenen Zeit“ für manche Familie auch neue Erfahrung von Nähe und Reduziertheit auf das Wesentliche. Auch unsere Weinpartner waren „guter Hoffnung“, dass Ostern, 1. Mai, Muttertag, Vatertag mit langen Brückentagswochenenden die Genussfreude der Privatkunden beflügeln würde – sogar an einer „Hausmesse to Deliver“ nahmen wir auf diesem Wege teil (Weingut Sonnenhof).

Und es war eine Freude in der Not, zu sehen, wie Qualität und Regionalität die Einkaufsgewohnheiten bestimmten, verbunden mit dem Wunsch, vor allem draußen auf dem Markt und in kleinen Geschäften einzukaufen. Wir danken an dieser Stelle all unsern Handelspartnern, die ihren Kunden dabei auch unsere pikanten Früchtchen sehr nachhaltig ans Herz legten, ohne dass es die Chance gab, auch nur ein Löffelchen davon zum Probieren anzubieten! Toll gemacht, Eva und Christian von der Käsealm München und Corina und Caroline mit fromagefromage in Darmstadt.  Sogar neue Handelspartner in Berlin sind hinzugekommen – juhu….  Trotzdem – da sind wir ganz ehrlich – unser „Ostergeschäft“ betrug 10% des Vorjahresumsatzes!

Deshalb läuft der Frühsommer auch etwas anders ab als gewohnt! Wir sammeln immer  erst einige Bestellungen, bevor wir uns zur Produktion in der Küche einfinden. Große Lagerhaltung gibt es derzeit  nicht – auch weil unser Lager Ende Juli umziehen muss (Nein, nicht Corona-bedingt, das war ohnehin geplant.).

„Krise als Chance“ – mehr als ein Spruch! 

2020 wird für mich ein Jahr der klaren Ausrichtung! Das war schon am 31. Dezember mein Vorsatz, als ich Corona für ein „China-Syndrom“ hielt, das mit meinem Leben kaum zu tun hatte. 😉

Wir sind nun vier Jahre auf dem Markt, haben vieles probiert, manches mit Leichtigkeit und größter Freude, manches mit fast übermenschlichem Krafteinsatz. Selektiert und fokussiert ist Käsemarmela.de in die 20er Jahre gestartet, mit einer klaren Idee, besonders den Veranstaltungsbereich und unsere Käsekompetenz weiter ausbauen zu wollen, zu sollen, zu können. Daher – bitte nicht falsch verstehen, liebe Kolleginnen und Kollegen, die Corona wirtschaftlich hart erwischt hat – war der Shutdown für uns fast so etwas wie eine zusätzliche Orientierungshilfe. Noch klarer kam in diesem kurzen Vakuum zum Ausdruck, wo die lebens- und liebenswerten Allianzen uns den Genussfreunden nahe bringen, die wir mit unseren pikanten Früchtchen verwöhnen möchten :-).

Was uns besonders fehlte…..

waren die Begegnungen mit unseren Käse (und Wein)-Genussfreunden! Insofern sind wir mehr als froh, dass die zum 10. Juni in Kraft getretene baden-württembergische Corona-Verordnung Veranstaltungen unserer Dimension auf jeden Fall wieder zulässt! Wein & Käse-Abende sind bald zurück! Moderation mit Maske finden meine Sommelier-KollegInnen und ich nicht so sympathisch ;-)…. Aber wir schon den schnellen Kostümwechsel zwischen „Servicekraft“ und „Moderator“! Bald wird es also erste Terminvorschläge geben! Wie groß hier der Nachholbedarf ist, zeigt uns, dass ein „Einschubtermin“ im November beim Weingut Wilhelm Kern sofort wieder ausgebucht war :-)….

 

……CASSIS zum KÄSE Launch verschoben! 

Das neue Empfehlungskärtchen ist bereits gedruckt, das Rezept für unsere „Eigenwillige“ noch geheim!
Die ausgefallene und edle Begleiterin für cremige Weichkäse, Rohmilch-Camembert und Ziegen- sowie Schafsschnittkäse ist im Entwicklungsstadium hängen geblieben…. Aber das macht nix! Die kommt bestimmt! 😉  Dank der Cassis-Manufaktur aus dem Raum Vaihingen/Enz bekommen wir nämlich beste regionale Beeren in unsere Kochtöpfe.

Sie möchten dieses Sortiment bestellen oder auch einzelne Sorten daraus? Rufen Sie uns bitte an, wir liefern innerhalb von zwei bis drei Tagen (0711-699 89 585; info@kaesemarmela.de)

Unsere Frucht-Käse-Kombinationen im Überblick

Wenn Sie mehr über unseren Händler-EK, Gebinde-Größen für Gastronomie und Catering oder Mengenstaffeln wissen möchten, dann wechseln Sie hier bitte in den passwortgeschützten internen Händlerbereich:

Weiter zum internen Händlerbereich

Falls Sie noch kein Passwort haben, rufen Sie uns bitte an: 0711 – 699 89 585 oder schreiben Sie uns: info@kaesemarmela.de. Wir freuen uns, Sie persönlich beraten zu dürfen!