Alle Artikel in: Neues von unseren Partnern

Hier findet ihr eine aktuelle Händlerliste. Ebenso Tipps und Hinweise auf lohnenswerte Aktionen und Veranstaltungen unser Partner.

Gewürzscout trifft Käsebegleiterin

Die pikanten Fruchtaufstriche von Käsemarmela.de starten jetzt mit dem attraktiven Einführungsangebot „Duett zum Raclette“ im exklusiven Onlineshop Gourmerie.com. „Geh doch dahin, wo der Pfeffer wächst!“, ist das Motto von Frank Schäfer. Der Gründer des Delikatessenshops Gourmerie.com und ehemalige Investmentmanager hat sich als Gewürzscout einen Namen gemacht. Er berät unter anderem Johann Lafer bei der Entwicklung der Gewürzmischungen, die unter dessen Namen vermarktet werden. Rund um den Globus reist er, um die besten Anbaugebiete zu finden, lässt vor Ort nachhaltig Gewürze trocknen und weiterverarbeiten, bevor sie zur Gourmerie nach Hamburg geschickt werden. Da war die Entdeckung unserer pfeffer- und kräuterbasierten pikanten Fruchtaufstriche aus Remstalobst eher ein Zufall in heimatlichen Gefilden. Stuttgart ist nämlich die Wahlheimat des Norddeutschen, wo er die meisten Wochenenden verbringt. „Freunde haben mir dort eine Käseplatte serviert, die mich fasziniert hat – garniert mit pikanten Früchten von Käsemarmela.de, die genau in unser Sortiment passen“, erzählt er beim Kaffee an einem Montagmorgen im herbstlichen Stuttgarter Westen. Ein Mann, ein Wort, wenig später sind wir im neuen Hamburger Onlineshop gelistet. Unser Saisonprodukt „Duett zum Raclette“ …

Käse und Wein – was könnte besser sein…..

Am 18. Oktober zu Gast in Bad Homburg (Louisenarkaden) Großes Tasting mit 15 Käsesorten und 6 Weinen aus dem Rheingau  Käse, Aufstriche und Wein – eine Partnerbörse mit Erfolgsgarantie! Violas‘ Gewürze und Delikatessen Stuttgart, Neue Brücke 4 Genussabend 24. NOVEMBER 2019 Käse, Aufstriche und Wein – eine Partnerbörse mit Erfolgsgarantie! Guter Käse verdient gute Partner. Als „Käse-Scout“ trägt Kursleiterin Tanja Leis Käse-Schätze aus kleinen Handwerksbetrieben zwischen Alb und Schwarzwald zusammen. Mit viel Hingabe und Wertschätzung für gute Zutaten stellt sie außerdem in ihrer Stuttgarter Manufaktur die pikanten und mittlerweile sehr begehrten Fruchtaufstriche für Käse her. Ins Glas kommen neben den Früchtchen auch sorgfältig ausgewählte Kräuter und Gewürze. In ihrem Kurs stellt Tanja einzigartige Paarungen von Käse und Aufstichen vor – dazu werden passende Weine vom international prämierten Jungwinzer Christoph Kern im Remstal gereicht. Ganz wichtig: Der Käse ist König! Die pikanten Früchtchen dürfen ihn nur dezent begleiten – und der richtige Wein rundet diese Geschacksharmonie vorzüglich ab. Freuen Sie sich auf einen Genussabend der besonderen Art, abgerundet von einem süßen Dessert…. Hier geht’s zur Buchung: https://www.kochen-und-feiern-bei-violas.de/Eventprogramm …

Dankeschön-Rabatte für die letzten Wein-Käse-Events 2019!

AUSGEBUCHT: 19. November 2019, Wein-Musketier, Stuttgart-Degerloch Zum ersten Mal dabei unsere pikanten Früchtchen in Stuttgart-Degerloch bei Wein-Musketier Guido Keller. Und unsere regionalen Käseschätze dürfen wir auch beisteuern.  Die Wein-Käse-Probe mit Sommelier Michael Malina ist bereits ausgebucht. Käsefreudige Weingenießer melden sich gerne bei Guido Keller für die Warteliste zur ersten Veranstaltung 2020…. 😉 WEIN-MUSKETIER Stuttgart Guido Keller – Wein & Kultur Julius-Hölder-Straße 29 B D – 70597 Stuttgart Tel: +49 711 640 68 69 info@weinmusketier-stuttgart.de ********************* Restplätze frei:  Käse & Wein – was könnte noch besser sein? Natürlich unsere fruchtige Begleitung für ein unschlagbares Duo ;-)….. Unsere Genussabende mit regionale Käseschätzen gehen die Herbstrunde. Warmer Vacherin und Raclette als Soulfood-Häppchen ergänzen nun wieder den regionalen Käseteller. Drei Termine mit unserem Weinpartner Weingut Wilhelm Kern stehen unmittelbar bevor. Für die wenigen Restplätze erhaltet Ihr am 20. Oktober und 24. November bei VIOLAS‘ in Stuttgart einen Dankeschön-Rabatt von 18,- Euro je Teilnehmer. Unser Weg „Ernte Dank“ zu sagen für den reichen Fruchtsegen des Remstals! Bei VIOLAS‘ wird mit Aperitif, Dessert & Espresso geschlemmt in 9 Gängen! Käse, Wein, Fruchtaufstriche …

Von Michael Movchin - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=21150812

Regionales Käse-„Carepaket“ überzeugt Familie Klink

Vincent Klink, Chef des Restaurants Wielandshöhe in Stuttgart setzt auf regionale Käse-Beratung von Käsemarmela.de Foto: Michael Movchin Eva Klinks erste Käsebestellung heute Vormittag ist sowas wie ein Ritterschlag für mich als Käse-Scout: Rotbart von der Bittenfelder Hofkäserei und S‘ Schimmelchen von der Ziegenhütte Zollernalb in Harthausen wandern zum Transport auf die Wielandshöhe in die Kühlbox. Dazu noch ein Stück „Kuh Blue“ von der Langenburger Schafkäserei. Morgen mittag kommt eine größere Gruppe von Stammgästen zu Vincent Klink, die seine Tochter Eva gleich mal mit einer regionalen Käseplatte überraschen will… Dazu gibt es die passenden fruchtigen „Versucherle“ von der Remstal-Feige, Aprikose und Weinbergpfirsich. Natürlich können die Köche von der Wielandshöhe auch selber tolle Fruchtchutneys – besonders im frühen Herbst vom „Geißhirtle“ – einer kleinen, festen, typisch schwäbischen Birne. Um sehr mehr freut mich das Lob von Gourmet-Familie Klink für unsere „sehr fruchtigen, frischen, kurz gekochten“ Aufstriche. Auch der Chef höchstselbst hatte mir schon am Telefon zuvor versichert, wie gut mein „Käsecarepaket“ angekommen sei und dass man sehr gerne künftig mehr regionale hochwertige Käseprodukte mit Reifepotential auf den Käsewagen nehmen …

Bäckerschmide in Gaisburg

Eat-The-World im Interview: Was lässt Kulinarische Touren boomen?

Nichts deutet darauf hin, dass die sympathische Frau aus Hamburg mit Mann, Freundin und deren Baby keine kulinarische Touristin wie jede andere ist. Zusammen mit 16 Tour-Gästen und einer Journalistin folgt sie ihrem Tourguide drei Stunden zu Stuttgarts köstlichen Entdeckungen des Ostens. Erst ganz am Ende der Tour, im historischen Haus unserer Käsemarmela.de, lüftet sie ihr Geheimnis: „Toll! Sie waren schon in der essen & trinken….“, entschlüpft es Astrid Hamer, die sich sodann als Geschäftsführerin der Eat-the-world GmbH vorstellt. Und Eat-the-world gehört seit einigen Monaten ebenso zum renommierten Gruner+Jahr Verlag, wie das bekannte Gourmet-Magazin. Da sind wir natürlich kurz sprachlos bis der journalistische Instinkt obsiegt…. ;- Was uns schon lange interessiert: Wie ist der enorme Zuwachs der Teilnehmerzahlen der Kulinarischen Touren in 40 deutschen Städten zu erklären? Astrid Hamer: Schauen Sie sich die Kundenbewertungen der Touren auf unserer Website eat-the-world.com an: Wir erreichen im Schnitt 4,56 von 5 Sternen und da ist nichts geschönt! Unser großartiges Team schafft es immer wieder die Menschen zu begeistern. Und was einem gefällt wird wieder gebucht, verschenkt oder weiterempfohlen. Wir …

Kulinarischer Stadtrundgang im Stuttgarter Osten

Beim Küchen-Ping-Pong zwischen Tour-Autor Rainer Killian (Eat-the-world) und Käsemarmela.de-Gründerin Tanja Leis gibts immer was zu Schmunzeln… Durchweg kulinarisch authentisch und schmackhaft war das, was den Teilnehmern der  Stadtführung durch den Stuttgarter Osten am Pfingstwochenende serviert wurde. Seit einem Jahr lädt der Touranbieter Eat-the-World auch in diesem eher unbekannten Stadtbezirk Stuttgarts zu  Entdeckungsreisen in Sachen Gaumenfreuden ein. Das Konzept: Touristen und Einheimische erleben die kulinarische Vielfalt des Stadtteils und erfahren gleichzeitig viel über Geschichte, Kultur und Architektur des Viertels. Auf dem Weg werden außergewöhnliche Cafés, Restaurants, Manufakturen und Feinkostläden besucht – keine großen Ketten, sondern ausschließlich inhabergeführte kleine Betriebe. Vor zehn Jahren in Berlin gegründet, gibt es diese Touren inzwischen in 40 deutschen Städten. Die Stuttgarter Touren sind meist Wochen im Voraus ausgebucht. Käsemarmela.de: Standort mit Geschichte Umso mehr freut es uns, dass Käsemarmela.de einer der Partner der kulinarischen Tour durch den Stuttgarter Osten ist! Regelmäßig dürfen wir interessierten Besuchern die spannende Geschichte unserer pikanten Fruchtaufstriche erzählen – entstanden aus dem Blog Käsemarmela.de. Vier Kostproben gibt es dazu jeweils. Zu erzählen hat Tour Guide Rainer Killian …

Nudelmanufaktur Schaut: Das B’sondere der Schwäbischen Alb

Wer nach Andelfingen am Rande der Schwäbischen Alb möchte, der sollte Zeit mitbringen: „Zeit für das B’sondere“, lacht Sabine Schaut, als ich nach fast zweieinhalb Stunden Autofahrt aus Stuttgart ankomme – mit LKW-Hindernissen und 30er-Zone als Ortsdurchfahrt. Der Slogan der Familienmanufaktur beschreibt gut die Stimmung in dem schicken Ladengeschäft an diesem letzten Werktag der Woche. Wenn anderswo freitagvormittags Schlangen an den Feinkosttheken stehen, auf den Parkplätzen vor den Shopping-Centern die Verteilungskämpfe langsam beginnen, dann ist es hier wie immer: Kundinnen – ein paar auch mit männlichem Chauffeur – betreten entspannt den Laden, werden von Chefin Brigitte Schaut erst einmal auf einen Kaffee eingeladen. Mehr als nur Nudeln… Dann erst beginnt die Runde durch die Regale. Nur Nudeln? Weit gefehlt! Neben den Hausprodukten, zu denen inzwischen unter anderem auch Nudelsoßen, Rapsöl, Mehl und Backmischungen gehören, haben  die Unternehmensgründerin und ihre Schwiegertochter Sabine eine Menge B’sonderes zusammengestellt. In dem lichtdurchfluteten Verkaufsraum finden sich ausgewähltes Geschirr, Haus- und Garten-Dekoration, Glas, Porzellan, Textiles und Feinkost von Pesto über Gewürze bis Marmelade – natürlich immer von Manufakturen, die der b’sonderen …

Schindler Delikatessen: So walten die Erben des Hofkochs von König Ludwig II.

Augen, Nase, Hände, Mund – das sind ihre zuverlässigsten Ratgeber für die Sortimentsauswahl.: „Authentische Produkte, die dank ihrer außergewöhnlichen Qualität den Weg in unsere Regale und Verkaufstheken finden, dafür kann ich mich seit 40 Jahren begeistern“, erzählt Brigitte Irmer. Die Schätze aus der Region holt sie besonders gerne ins Haus, freut sich über den „Curing Shot“ einem Energiespender mit Ingwer, Orange, Curcuma und Pfeffer aus dem heimatlichen Höhenried-Wartenberg. Der Dinzler Kaffe vom Irschenberg und die feinen Schokoladen aus Bernried am Starnberger See (Clement Chococult) erfreuen die Gäste und Kunden ebenso wie die geräucherte Renke aus Ammerland. Das Traditionsgeschäft in der Starnberger Maximilianstraße führt Brigitte Irmer in der dritten Generation. Tradition verpflichtet: Theodor Hierneis, der mit seinem „Ladengeschäft für Feine Kost“ 1906 in Starnberg den Grundstein legte, war immerhin Hofkoch bei „Kini“ Ludwig II., und zudem königlich bayerischer Hoflieferant.   Brigitte Irmer ist von Beginn an Mitglied im Corpus Culinario e.V. , der Vereinigung führender Delikatessenhändler in Deutschland. Ihre Trophäe „Delikatesse des Jahres“ – in Form einer Artischocke – bekommt einen Ehrenplatz an der Theke in Starnberg. Mit Ihrem Super Food …

Quitte Käsemarmelade

Corpus Culinario: Quitte zum Käse bewirbt sich als „Produkt des Jahres“

Käsemarmela.de macht sich auf den Weg nach Bielefeld. Unsere „Quitte zum Käse“ tritt an, um den Titel „Produkt des Jahres“ nach Stuttgart zu holen. Wir sind gespannt und natürlich als Newcomer auch etwas aufgeregt, ob so viel geballter Kulinarik-Kompetenz. Rund 80 Delikatessen-Kaufleute haben sich im Corpus Culinario e.V. zusammengeschlossen. Einmal im Jahr, diesmal vom 8. bis 10. April 2018, lädt der Verein zum GenussGipfel ein. Am neuen Messestandort auf der Bielefelder Alm dürfen Fachbesucher probieren, sich austauschen, sich inspirieren lassen. Denn der Kerngedanke des Verbands ist: Erfahrungen weitergeben, voneinander lernen, sich vernetzen. Die Geschäfte der Mitglieder sind inhabergeführt, authentische Qualität jenseits von Massenproduktion liegt ihnen am Herzen.  „Alle Aussteller verbindet auch in diesem Jahr wie der die hohe Qualität der Produkte, handwerkliche Tradition und die Leidenschaft für kulinarische Erlebnisse“, betont Judith Helmrich, die neue Vorstandsvorsitzende des Corpus Culinario e.V. Am ersten Messetag können alle Besucher ihre Stimme bei der Wahl zum „Produkt des Jahres“ abgeben. Alle nominierten Produkte werden den Besuchern auf einer Sonderfläche präsentiert und sie können an den Ständen auch gleich verkostet werden. …

Manufakturtag

Leckeres beim Manufakturtag in Untertürkheim

Schön war‘s beim Manufakturtag der Weinmanufaktur Untertürkheim! Als einer der Partner der Weinmanufaktur durften wir am Sonntag, 22. Oktober 2017, unsere pikanten Fruchtaufstriche zum Käse präsentieren – zusammen mit einem dazu passenden Wein oder Sekt. Die bewährtesten Kombinationen aus einem gemeinsamen Wein-Käse-Seminar haben die Besucher überzeugt. Wir freuen uns, dass unser Angebot so gut ankam, dass wir nach den ersten drei Stunden ganz schnell für Gläser-Nachschub aus Stuttgart-Gaisburg sorgen mussten! Der Untertürkheimer Manufakturtag hat sich als kleine und feine Genießer-Messe etabliert. Wobei klein nicht für die Zahl der Besucher gilt! Mit dabei waren unter anderem die Honigschlotzerei aus Ludwigsburg-Hoheneck, die Remstaler Senfmanufaktur aus Plüderhausen, albfiness mit Gewürzen und Pfeffer und die Nussgeschwister aus Ludwigsburg. Käsemarmela.de hat übrigens hier seine Messe-Premiere gefeiert und beschlossen, dass wir uns künftig auch auf den größeren Messen messen lassen können…. Ähnlich jung wie wir auf dem Lebensmittel-Markt sind Alexander und Diana Zinser mit „Tante Lenes Maultaschen“. Vor eineinhalb Jahren haben die beiden in der Esslinger Straße gegenüber vom Breuninger-Parkhaus in Stuttgart einen ehemaligen Zeitungskiosk zum Maultaschen-Kiosk umgewandelt und verkaufen dort …